Zur Person

Michael Elstner

Psychotherapeut

Geb.:24.01.1960 in Wien
verheiratet (Bettina), 2 Kinder (Tamiena und Cedric)

Schulisch – Universitärer Ausbildungsweg

1966 – 1970 Volksschule der Marienbrüder, – Albertus Magnus Schule in XVIII
1970 – 1974 Unterstufe in der Albertus Magnus Schule in XVIII
1974 – 1976 Musisch – Pädagogisches Realgymnasium der Marianisten (Marianum) XVIII
1976 – 1980 MuPäd. BORG I, Hegelgasse 12
1980 Reifeprüfung/Matura im MuPäd BORG I, Hegelgasse 12
1980 an der Universität Wien immatrikuliert (Grund und Integrativwissenschaften)
1980/81 Zivildienst im Rahmen des Vereins für
Bewährungshilfe und soziale Arbeit.

Berufserfahrung und berufsspezifische Aus- u. Fortbildungen:

Ich bin seit 1981 in verschiedenen Berufen tätig gewesen und konnte so einen reichen Schatz an Lebenserfahrungen sammeln.
Ich zähle sachbezogen hier nur jene Berufserfahrungen, Aus- u. Fort- bildungen auf, die in direktem Zusammenhang mit dem therapeutischen Thema stehen:

1983 Ausbildung in klassischer Massage durch Karl Herricht und Dr. Schidrich an der Berufsschule Herricht.

1984 Fortbildung in Reflexzonentechnik
durch Werner Elbel an der Massageschule Werner Elbel

1989 Kontakt mit Biodynamischer
Körperpsychotherapie bei Christian Bartuska (Psychotherapeut, Groupworker, Lebens – und Sozialberater)

1990/91 Fortbildung in Biodynamischer Körperarbeit bei Christian Bartuska ( AIKE )

seit 1989 Selbsterfahrung mit den Methoden der Biodynamischen Körperpsychotherapie, Emotionalen Reintegration und anderen Körperorientierten Psychotherapieformen, sowie der Gestalttherapie.
1991 – 1993 Ausbildung in Emotionaler Reintegration bei Prim. Dr. Peter Bolen

1993/94 Supervision bei Prim. Dr. Peter Bolen.

Seit 1993 Supervision bei Mag. Achim Hofmeister (Psychotherapeut)

Seit 1993 Kontakt mit Methoden der Bioenergetischen Analyse und der dialogischen Gestalttherapie, die vor allem durch meinen Supervisor meine Arbeit wesentlich beeinflussen.

Seit 1993 Professionelle Arbeit mit Klienten, die ich bis heute therapeutisch betreue.

1995/96 Arbeit mit Patienten der Universitätsklinik für Innere Medizin I – Klinische Abteilung für Onkologie/Ambulanz

1996 Supervisionsveranstaltung Psychoonkologie
am Institut für klinische Psychologie bei Univ. Doz. Prof. Dr. Oskar Frischenschlager.

1996/97 Arbeit mit psychiatrischen Patienten im Rahmen des Vereines „Pro mente infirmis“ (Baumgartner Höhe)

1996/97 Supervision bei Fr. Mag. Susanna Schenk(ÖAGG)

1997 Eintragung in die
Psychotherapeutenliste des BMfG
Seit 1997 diverse Weiterbildungen, Supervisionen, Intervisionen und Methodenübergreifende Berufserfahrungen ….